Kommende Laufevents

 
28.Februar 2016: TM Crosslauf
19. März 2016: Schwarzseelauf Kitzbühel
 

Berichte zu Laufevents

Crosslauf Graz
 
An einem frühlingshaften 31.Janner Sonntag lud „RunninGraz“ zum Crosslauf und diesem Ruf folgten über 200 Laufbegeisterte. Die Hauptdistanz von 8,8km nahm auch Benedikt Rosensteiner vom Laufteam HAPPY FITNESS 24h in Angriff.
Auf einem selektiven Kurs, der von steilen bergauf- und bergab Passagen, Laufbahn und Schlammlöchern alles beinhaltete was das Läuferherz begehrt, wurden 5 ½ Runden absolviert.
Benedikt konnte in einem starken Teilnehmerfeld mit einer Zeit von 34:59 den 18. Rang belegen (13. AK) und somit zufrieden in die Saison 2016 starten.
 
Ergebnis (8,8km; 200hm):
Platz 18 – Benedikt Rosensteiner (AK Platz 13) in 34:59min
 
 
 
Crosslauf Kramsach (16.1.2016)
 
Auch im Winter lässt sich das Happy Fitness 24h Laufteam nicht davon abhalten bei Läufen mitzumachen und erfolgreich im Tiroler Spitzenfeld dabeizusein.
Samstag stand in Kramsach ein Crosslauf auf dem Programm, der aufgrund des vielen Schnees, steilen Anstiegen und ein paar Hindernissen die TeilnehmerInnen forderten. Dennoch nahmen 120 LäuferInnen daran teil, und das Laufteam war ganz vorne mit dabei.
Bereits über die Kurzdistanz von 3km konnte Thomas Pattinger als Vierter aufzeigen (Zweiter in der Altersklasse).
Beim Hauptlauf über fast 6km lief Georg Rosensteiner dann lange an der Spitze, wurde am Ende hervorragender Zweiter und übernahm damit die Führung in der Gesamtwertung der Tiroler Crosslauf-Serie. Peter Holzknecht als Dritter der M40 und Thomas Köll als 5. der M30 rundeten das starke Mannschaftsergebnis ab.
Vor allem auch die Zeiten bei diesen Bedingungen beeindrucken!
 
Ergebnis:
Kurzstrecke (3km):
Platz 4: Thomas Pattinger - 11:11min (Platz 2 AK)
 
Langstrecke (6km):
Platz 2: Georg Rosensteiner - 21:24min (Platz 1 AK)
Platz 12: Thomas Köll - 23:25min (Platz 5 AK)
Platz 13: Peter Holzknecht - 23:58min (Platz 3 AK)
 
Crosslauf Ampass
 
Datum: 9.1.2016
Distanz: 6km mit 250hm
TN/Ergebnis:
Platz 4: Georg Rosensteiner in 24:22min (Platz 2 in Altersklasse)
Platz 15: Peter Holzknecht in 26:41min (Sieg in Altersklasse!)
Platz 16: Thomas Köll in 27:24min
 
Steinhart gefrorener Boden, steiles Gelände und der Einsatz der Hände waren Elemente des ersten Tiroler Crosslaufes dieses Jahres. 6km und ca. 250hm waren zu bewältigen, auf einem Rundkurs der ohne Spikes kaum zu bewältigen war.
Das Laufteam Happy Fitness 24h hat es dennoch gewagt und war bei den Tiroler Spitzenläufern ganz vorne mit dabei.
Georg Rosensteiner lief in 24:22min auf den vierten Gesamtrang und liegt damit in der Cupwertung auf dem zweiten Platz der Altersklasse, Peter Holzknecht wurde insgesamt 15. in 26:41min und gewann seine Altersklasse souverän! Nicht weit dahinter folgte Thomas Köll als 16.
So kann die Saison starten!
 
 
 
Dreikönigslauf Schildorn
 
Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt startete Thomas Pattinger vom Happy-Laufteam beim traditionellen Dreikönigslauf in Schildorn (OÖ) und erreichte auf winterlichem Untergrund über die Distanz von 9,5 Km und knapp 200 Hm den ausgezeichneten 2. Gesamtrang mit einer Zeit von 38:39 Min.
 
Ergebnis (9,5km mit 200hm):
 
Platz 2: Thomas Pattinger in 38:39min
 
 
Silvesterlauf Innsbruck 2015
 
Der letzte Tag des Jahres brachte auch eine tolle Leistung des Laufteams HAPPY FITNESS 24h beim Innsbrucker Silvesterlauf mit sich. Gemeinsam mit 1.200 LäuferInnen sollten 5,6km quer durch die mit Fackeln beleuchtete Innsbrucker Altstadt gelaufen werden. Und das Team schlug sich hervorragend!
Schnellster Läufer war Georg Rosensteiner, der nach 18:48min als Gesamt-12. die Ziellinie überquerte, knapp gefolgt von Josef und Tom. Bei den Frauen war Rosi nach 22:23min schnellste des Teams und in der Gesamtwertung auf Platz 15.
Hervorzuheben ist auch der zweite Platz in der Altersklasse M40 von Markus!
 
Insgesamt ein erfolgreicher Jahresabschluss und ein toller Startschuss in das kommende Laufjahr.
 
Ergebnisse (5,6km; 1.200 LäuferInnen):
 
Männer:
Platz 12: Georg Rosensteiner - 18:48min
Platz 13: Josef Fritz - 19:00min
Platz 17: Tom Thalhammer - 19:23min
Platz 18: Matthias Schiechtl - 19:34min
Platz 30: Markus Weyrer - 19:53min
Platz 31: Benedikt Rosensteiner - 19:56min
Platz 46: Peter Holzknecht - 20:28min
Platz 52: Thomas Köll - 20:34min
Platz 54: Charly Jäger - 20:35min
Platz 58: Hans-Jörg Mader - 20:51min
Platz 64: Thomas Pattinger - 21:07min
Platz 75: Ulrich Prader - 21:25min
Platz 102: Stefan Neumann - 22:24min
 
Frauen:
Platz 15: Rosi Schönhuber - 22:23min
Platz 22: Katrin Schmiderer - 23:00min
Platz 60: Christina Weyrer - 25:59min
Platz 243: Nadia Parth - 32:55min
 
KolsassbergRun 2015
 
Ein Berglauf im Winter ist immer eine spannenden Herausforderung, aber in diesem Jahr meinte es der Wettergott gut mit den BergläuferInnen und bescherte perfekte Laufbedingungen beim diesjährigen Kolsassberg Run 2015.
Internationale Topathleten wie Andrea Mayr stellten sich der Herausforderung von 6km Länge und mehr als 600Höhenmeter und da durfte natürlich das Laufteam Happy Fitness 24h nicht fehlen.
5 Läufer standen am Start und überzeugten mit extrem schnellen Zeiten, angeführt von Josef Fritz, der in 27:33min den Berg hinauflief und die Lokaltwertung souverän gewann! Dahinter folgten Thomas Köll, Charly Jäger, Peter Holzknecht und Thomas Pattinger, die ebenfalls alle in die Top50 liefen. Das beste war wohl das abschließende große Kuchenbuffet und eine tolle Berglaufstrecke.
 
Ergebnisse (6km, 600hm):
27:33min Josef Fritz (Platz 13; Sieg in Lokalwertung!!)
29:44min Thomas Köll (Platz 33)
30:48min Charly Jäger (Platz 41)
31:24min Peter Holzknecht (Platz 47)
31:30min Thomas Pattinger (Platz 49)
 
 
 
Halbmarathon Garda Trentino
 
Am Ende einer langen Saison verbrachten fünf Läufer vom Happy Fitness 24h Laufteam - und zwar Thomas Pattinger, Georg Rosensteiner, Josef Fritz, Thomas Köll und Peter Holzknecht - ein schönes Wochenende in Riva am Gardasee im Rahmen des bekannten Halbmarathons. Die Anreise erfolgte am Samstag, dem 7. November. Am Nachmittag konnten alle nochmals feinstes Herbstwetter bei fast 25°C genießen, die Strecke besichtigen und sich mental bereits auf den nächsten Tag einstellen. Am Sonntagmorgen war es soweit und unsere Kämpfer mussten sich in einer Meute von fast 3000 hungrigen Halbmarathonläufern behaupten. Es ging aber alles glatt über die Bühne und nach nicht einmal eineinhalb Stunden waren unsere Läufer bereits wieder gesund und glücklich mit soliden Leistungen im Ziel. Nun wurden noch die Energiespeicher bei der vorbildlichen Pastaparty im Zielbereich aufgefüllt, dann ging es wieder retour Richtung Heimat.
 
 
 
Ergebnisse: 
Josef Fritz: 1h17min07sec (und damit schnellster Österreicher!) 
Georg Rosensteiner: 1h22min08sec 
Thomas Köll: 1h27min19sec
 Peter Holzknecht: 1h28min22sec
 Thomas Pattinger: 1h28min42sec (und damit Altersklassen-Platz 3!)
 
 
 
Eibsee-Lauf (25.10.2015)
 
 
Nach sehr positiven Erfahrungen mit diesem Lauf in den letzten Jahren, machten sich am 25.10. frühmorgens vier Läufer vom Happy Fitness 24h Laufteam auf den Weg nach Grainau bei Garmisch: Thomas Köll, Peter Holzknecht, Matthias Schiechtl und Josef Fritz.
Bei diesem Lauf über 11,5 Kilometer mit 370 Höhenmetern vom Talort Grainau hinauf zum Eibsee am Fuße des Zugspitzmassivs ist der Allrounder gefragt: Auf der ersten Hälfte sollte man schnell moderate Steigungen hochrennen können, dann gilt es rasch umzustellen auf leicht fallendes und flaches Terrain und dort nochmals die letzten 5 Kilometer Tempo zu machen. Das alles auf naturbelassenen Spazier- und Bergwegen in traumhafter Kulisse.
 
Im großen Teilnehmerfeld konnten unsere Läufer von Beginn an ganz vorne mitmischen und alle vier finishten mit super Zeiten.
 
Stockerlplätze für Peter, Josef und Matthias bildeten einen perfekten Abschluss dieses schönen Tages.
 
Ergebnisse:
Platz 2 (AK30): Josef Fritz: 48:12min, Gesamt-Rang 3,
Platz 3 (AK30): Matthias Schiechtl: 50:03min
Platz 2 (AK40): Peter Holzknecht: 52:22min
Platz 5 (AK30): Thomas Köll: 53:04min
 
 
Halbmarathon Pillersee (26.10.2015)
 
Einen der wohl schönsten Läufe absolvierte Charly vom Laufteam Happy Fitness 24h: Den Pillerseetal - Halbmarathon rund um die "Buchensteinwand" mit den schönsten Panoramen des Pillerseetals.
Traumhafte Landschaft, gewaltige Ausblicke und eine sehr abwechslungsreiche Strecke mit 400 Höhenmetern.
 
Nach schnellem Beginn lag Charly bis Kilometer 15 sehr gut im Rennen und es waren zu diesem Zeitpunkt erst gut 60 Minuten vorrüber. Bis dorthin war ihm die Strecke wie auf den Leib geschneidert, allerdings musste er leider beim letzten längeren Anstieg Tempo rausnehmen, sodaß sich eine Zeit unter 1:30 nicht mehr ausging.
 
Mit meiner Zeit von 1:31:05 kann er dennoch sehr zufrieden.
Gesamt Rang 21. (von ca. 100 Startern) , Klassenrang 6.
 
Im Ziel dann noch leckeres Kuchenbuffet und Erdinger Alkoholfrei - Läuferherz was willst du mehr!
 
 
Crosslauf Wiesing
 
Bei einem Lauf der etwas anderen Art stand heute Josef Fritz vom Laufteam Happy Fitness 24h am Start. Das Laufteam Jenbach-Buch-Wiesing hatte einen ca. 430m langen Rundkurs auf einem ruppigen Acker abgesteckt, der zehn Mal zu umrunden war. Als ob rutschige Kuhfladen, lockere Scherhaufen oder im hohen Gras gut versteckte Löcher nicht genug wären, wurde der Kurs noch mit zwei fiesen Balken und einem Strohballen, die übersprungen werden mussten, aufgepeppt.
Aber Josef meisterte die Aufgaben mit Bravour. Von Beginn an war er in der 4-5 köpfigen Spitzengruppe zu finden. In der 7. Runde forcierte Josef leicht das Tempo, und da waren es nur mehr zwei Leute ganz vorne. Dem energischen Antritt von Thomas Steger Anfang der 9. Runde konnte Josef dann nicht mehr ganz flogen, aber Gesamt-Platz 2 in 15min05sec und Rang 1 bei den arrivierteren "M30-Herren" können sich auch sehen lassen.
Als nimmermüder Wettkämpfer ließ sich Josef dann noch spontan überreden, beim abschließenden Staffelbewerb noch zwei flotte Runden auf die Wiese zu knallen. So stand er mit den zwei sympathischen Mittelgebirglern Andreas Gasser und Gerhard Baldemair unter dem treffenden Teamnamen "Die Glungezer-Buam" (wir alle drei sind im Winter gerne auf Tourenskiern am Glungezer anzutreffen!) nochmals zuoberst am Podest. Eine rundum gelungene Veranstaltung!
 
Ergebnis:
Platz 2 - Josef Fritz in 15:05min
 
Teambewerb: Platz 1!
 
 
 
Söller 10er
 
Bei perfektem Laufwetter nahm Katrin Schmiderer am vergangenen Freitag (9.10.2015) beim Söller 10er teil. Das Auftaktrennen der dreitägigen Tour de Tirol führte die (Berg-)Läufer aus nterschiedlichsten Ländern in drei kupierten Runden á 3,33 km auf Schotter-, Wiesen- und Asphaltwegen und 250 Höhenmetern ins Ziel im Söller Dorfzentrum.
 
Katrin konnte in 0:48:12 in der Allgemeinen Klasse den 4. Platz erreichen.
 
Ergebnis (10km):
Platz 4 (AK): Katrin Schmiderer - 48:12min
 
 
Welser Crosslauf
 
Günther Weidlinger gab den Startschuss bei der diesjährigen Auflage des Welser Crosslaufes, bei welchem auch Georg Rosensteiner vom Laufteam Happy Fitness 24h am Start war.
Eine verwinkelte, teilweise schlammige Waldstrecke verlangte den TeilnehmerInnen alles ab, der Nieselregen erschwerte das Laufen zusätzlich.
Georg kam jedoch mit den Bedingungen am besten zurecht, war gleich nach dem Start in Führung und hielt dies bis zum Ende. Über 1:40min Vorsprung bei nur 4,2km Distanz waren Zeichen des überlegenen Sieges und nach nicht mal 15min der Lauf gewonnen.
 
Ergebnis (4,2km Crosslauf):
Platz 1: Georg Rosensteiner - 14:56min
 
 
Itterer Herbstlauf
 
Äußerst erfolgreich verlief die Teilnahme am Itterer Herbstlauf 2015 für zwei Läufer vom Happy Fitness Laufteam. Bei perfektem Laufwetter gewann Thomas Pattinger in 19:10 min die Hauptwertung des 5 km Laufes. Josef Fritz erreichte mit einer Zeit von 35:17 min den 2. Platz in der Altersklasse des sehr stark besetzten 10 km Laufes.
 
 
3-Länder Marathon Bregenz
 
Nach einer sehr spontanen Entscheidung nahm Charly vom Laufteam Happy Fitness 24h am Samstag seinen zweiten Straßen-Marathon in Angriff zu nehmen und reiste kurzfristig am Sonntag, dem Wettkampftag, Richtung Bregenz.
 
Doch bereits am Samstag Abend nach dem Carboloading (Nudelessen) spielte der Magent verrückt und die kurze Vorbereitung empfindlich gestört. Aber Rückzieher gibts keinen,und so ging Charly dennoch an den Start, obwohl das Wetter ebenfalls nicht mitspielte.
Strömender Regen und obendrein auch böiger Wind.
 
Durch das Laufen sollte es dann noch wärmer werden und Gott sei Dank hatte der Wettergott dann Erbarmen und es hörte auf zu Regnen und das Wetter wurde mit Fortlauf des Rennens
immer schöner.
Bis Kilometer 21 lief es sehr gut und die Zwischenzeit mit 1h 35 min sehr gut. Auf der zweiten Hälfte machte sich dann aber
wieder der Magen bemerkbar und die vorherige Leichtigkeit war auch verflogen. Die letzten Kilometer waren dann nur mehr Kampf und Krampf, um noch eine passable Zeit zu erreichen.
 
Wir gratulieren so zu sehr starken Zeit von schlußendlich 3:18:40
(Gesamt Platz 73., AK Platz 11.)
 
 
Alpencup USI-Cross
 
Ein weiteres Rennen des Alpencups 2015 fand am Freitagabend am USI Gelände in Innsbruck mit vielen starken Läufern statt.
Geplant war ein Rennen auf der Bahn über ca. 2.800 m. Hab mich kurzfristig entschieden mitzulaufen, um
mal wieder ein paar schnelle Kilometer zu machen.
Zur Überraschung war dann eine Strecke ausserhalb der Bahn auf der Wiese abgesteckt und ein paar kleine Hügel eingebaut.
Also ein Crosslauf "light".
Leider war die Strecke noch kürzer als geplant (2,08 km) und so war das Rennen auch schon wieder vorbei, als ich
richtig auf Touren kam.
War trotzem ein toller Belastungstest mit Platz 4. in der M40.
 
 
 
Turmlauf Hall
 
Am 27. September stand der Turmlauf in Hall auf dem Programm von Thomas Köll vom Happy-Fitness-24h-Laufteam. Insgesamt 590 Stufen verteilt auf den Medienturm und den Münzturm (dem Wahrzeichen der Stadt Hall), durch einen Tunnel verbunden auf 486 m Streckenlänge zu bewältigen im Einzelstart: das sind die Eckdaten des Haller Turmlaufes. Das zuschauerfreundlich auf Videoleinwand übertragene Rennen beendete Thomas immerhin als 31. von 68 Startern mit 4:30 min und über einer Minute Rückstand auf die Elite des internationalen Treppenlaufs aus Tschechien und der Slowakei sowie Läufern aus dem Lager der heimischen Nordischen Kombinierer.
 
 
 
 
 
Nightrun Innsbruck
 
Samstag Abend stand die Innsbrucker Innenstadt ganz im Zeichen des Innsbrucker Nightruns und viele LäuferInnen genossen die Atmosphäre.
Vor allem der Fitnesslauf über 4,22km wurde hierbei zu einem Fest für das Laufteam Happy Fitness 24h. Die Gesamtwertung der Frauen gewann Rosi souverän in 17:21min mit mehr als einer halben Minute Vorsprung. Und auch der Gewinner der Männerwertung kam mit Georg in 14:14min vom Laufteam Happy Fitness 24h! Thomas Pattinger komplettierte als 9. das hervorragende Ergebnis.
Beim Volkslauf über 8,44km lief Matthias zwei Runden durch die Innsbrucker Altstadt und nach 30:34min ins Ziel auf den dritten Platz seiner Alterklasse (Gesamtrang 7).
Der Herausforderung Halbmarathon stellte sich Thomas Köll und schaffte die 21.1km in einer Zeit von 1:26h!
 
Insgesamt ein erfolgreiches und tolles Lauffest in der Innsbrucker Nacht.
 
Ergebnisse:
Fitnesslauf (4,22km):
Platz 1 weiblich: Rosi Schönhuber (17:21min)
Platz 1 männlich: Georg Rosensteiner (14:14min)
Platz 9: Thomas Pattinger (16:17min)
 
Volkslauf (8,44km):
Platz 7: Matthias Schiechtl (30:34min)
 
Halbmarathon (21,1km):
Platz 20: Thomas Köll (1:26h)
 
Kotzen-Klassik Bergduathlon
 
Bergduathlons sind in Tirol spärlich gesät, daher war die vom SV Telfes organisierte Kotzen-Klassik am 25.9. ein Pflichttermin für Josef Fritz vom Laufteam Happy Fitness 24h.
Leider verhinderten winterliche Bedingungen mit Schnee eine Durchführung auf der Originalstrecke bis hoch zum Gipfel des Kotzen (daher der Name!), aber die Veranstalter hatten sich eine attraktive Alternativstrecke ausgedacht. Zuerst mussten mit dem Bike von Telfes knapp 500 Höhenmeter bis zur Wechselzone bei Burganna am Telfer Berg absolviert werden. Dort schnell hineingehüpft in die Laufschuhe und weiter in flottem Schritt knapp 200 Höhenmeter möglichst direkt über steile Wiesen hoch. Oben dann am Pfarrachsteig in stetem Auf und Ab Trailrunning vom Feinsten!
Ziel auf der Pfarrachalm, die Josef als Fünfter des kleinen, aber dafür sehr starken Starterfeldes nach 42min12sec erreichte. Die Siegerehrung in der warmen Stube bei leckeren Nudeln war noch richtig gemütlich.
 
 
 
Tiroler Firmenlauf 2015
 
3400 LäuferInnen standen heuer am Start des Tiroler Firmenlaufes und stellten sich einer 5,3km langen Strecke durch die Innsbrucker Innenstadt. Mit dabei waren auch 4 Teams aus jeweils 3 LäuferInnen des Laufteams Happy Fitness 24h - und sie schlugen sich hervorragend.
Unser Team 1 (Josef, Matthias und Georg) lief in 52:40min die absolut schnellste Zeit des Abends und siegte überlegen in der Männerwertung!
Auch in der Mixed-Kategorie gab es Podestplätze: Team 2 (Andreas, Thomas und Katrin) erreichten den zweiten Platz in 58:01min und auf dem dritten Platz Team 3 (Thomas, Charly und Heidi) in 60:00min. Ebenfalls ganz stark lief auch das vierte Team (Hans-Jörg, Stefan und Nora) und schaffte den 8. Rang.
 
In den Einzelzeiten waren der 5. Platz von Katrin (20:37min) sowie Platz 7 durch Georg (17:25min) und Platz 8 durch Josef (17:32min) herausragend!
 
Die Ergebnisse im Überblick
 
Teamwertung (1100 Teams!):
Platz 1 (Männer): 52:40min Team 1 (Josef, Matthias, Georg)
Platz 2 (Mixed): 58:01min Team 2 (Andreas, Thomas, Katrin)
Platz 3 (Mixed): 60:00min Team 3 (Thomas, Charly, Heidi)
Platz 8 (Mixed): 1:14h Team 4 (Hans-Jörg, Stefan, Nora)
 
Einzelwertung (3400 LäuferInnen):
Frauen:
Platz 5: Katrin Schmiderer 20:37min
Platz 11: Heidi Hintner 21:05min
Platz 524: Nora Holzknecht 30:36min
 
Männer:
Platz 7: Georg Rosensteiner 17:25min
Platz 8: Josef Fritz 17:32min
Platz 14: Matthias Schiechtl 17:42min
Platz 37: Thomas Köll 18:38min
Platz 40: Andreas Trenkwalder 18:46min
Platz 67: Charly Jäger 19:25min
Platz 88: Thomas Pattinger 19:45min
Platz 184: Hans-Jörg Mader 21:04min
Platz 444: Stefan Neumann 23:07min
 
Hier der Rückblick auf den heurigen Tiroler Firmenlauf: https://youtu.be/UuINkm4xfb4
 
 
 
 
Achenseelauf (23,2km) und Staffelbewerb
 
 
Beim diesjährigen Achenseelauf 23,2k und Staffelbewerb war das Happy-Laufteam mit 5 Startern vertreten: Thomas Köll, Hansjörg Mader, Markus Weyrer, Katrin Schmiderer mit Schwester Daniela.
Pünktlich zum Start bei Regen und angenehmen 10Grad trafen sich die Happy-Fitness –Mannschaft am Start. Ein recht schneller Start (die Lauffreunde aus Kenya wurden wirklich nur ganz kurz gesehen) riss das Team gleich auseinander.
Markus fand relativ schnell einen guten Rhythmus und kam in einer Dreiergruppe bei Gegenwind und Regen sehr gut bis Achenkirch. Mittlerweile zeigt das Thermometer lauschige 6 Grad! Der Steig war dieses Jahr wetterbedingt anspruchsvoll und verlangte vollste Konzentration.
Schlussendlich konnte Markus in 1:37:10 eine sehr gute 23. Gesamtplatzierung herausholen. Thomas kam mit 1:42:29 auf den sehr guten 52. Gesamtrang und verpasste als 4. in seiner Klasse nur knapp das Podest. Mit 1:45:26 kam Hans-Jörg Mader auf den 79 Gesamt- und 16. Rang in seiner Klasse.
 
Im Staffelbewerb wurde das Happy Fitness Team mit Katrin und ihrer Schwester tolle Zweite!
 
 
Achensee-Fitnesslauf
 
Bei idealen Laufbedingungen nahmen Charly Jäger und Thomas Pattinger vom Laufteam Happy Fitness 24h am 05.09. den Achensee-Fitnesslauf in Angriff. Die Strecke führte über 10 km und 165 hm quer durch Pertisau.
Charly konnte dabei mit einer Zeit von 38:52 min den 2. Klassenrang sowie den 7. Gesamtrang erreichen. Thomas landete mit 40:20 min einen Rang dahinter auf dem 8. Gesamtrang und belegte damit den 3. Platz in seiner Altersklasse.
 
 
 
Wipptal in Bewegung
 
Beim zweiten Laufrennen "Wipptal in Bewegung" (22.8.2015) bewiesen die Musikanten des Laufteams Happy Fitness 24h, dass sie nicht nur ungemein flink mit den Fingern auf den Saiten tanzen können, sondern auch mit den Beinen auf Asphalt bzw. Schotter. Die Strecke führt von Matrei taleinwärts leicht bergauf, kupiert über Felder wieder retour und über eine Schleife wieder zum Start. Die beiden (Land-)Streicher geigten im Hauptlauf (2 Runden bzw. 10km) groß auf:
 
Thomas erreichte mit einer Zeit von 41:11 den neunten Platz gesamt - und das, obwohl er am selben Tag bereits den Lecher Höhenhalbmarathon als Vierter in seiner Klasse bezwungen hatte(!).
 
Matthias belegte mit einer Zeit von 36:38 den dritten Platz gesamt. Auch wenn die Tempohärte noch etwas fehlt und er Markus und Christian ziehen lassen musste, konnte er zum restlichen Feld den Abstand gut halten bzw. ausbauen.
 
Jedenfalls war es ein gelungenes Konzert...
 
 
Rieder Stadtlauf
 
Bei sommerlichen Temperaturen fand am 22.08. der jährliche Stadtlauf in Ried im Innkreis statt.
Thomas Pattinger vom Laufteam Happy Fitness 24h nahm dabei die Strecke über 10 km in Angriff und belegte mit einer Zeit von 40:01 min im stark besetzten Feld den 22. Klassenrang sowie den 73. Gesamtrang.
Der wellige und kurvenreiche Lauf verlangte den TeilnehmerInnen einiges ab, die Veranstaltung bestach allerdings durch perfekte Organisation und tolle Stimmung an der Strecke.
 
 
Höhenhalbmarathon Lech
 
Traumhaftes Sommerwetter, die eindrucksvollen Gipfel Karlhorn, Omeshorn und Mohnenfluh im Blickfeld waren die besten Voraussetzungen für einen gelungen Trailrun. Knapp 200 Teilnehmer, darunter Thomas Köll vom Laufteam HAPPY FITNESS 24h stellten sich den 23 km mit knapp 1000 Höhenmetern bis auf über 2000 m Seehöhe in der faszinierenden Bergwelt der Arlbergregion beim 13. Höhenhalbmarathon Lech. Gleich am ersten Anstieg war klar, dass der Sieg nur über die schnellen Kenianer um Isaac Kosgei von run2gether gehen konnte. 1:31:47 h lautete die eindrucksvolle Siegerzeit, mehr als 35 min später erreichte Thomas immerhin als Gesamt-21. und 4. der Klasse M 30 in 2:07:26 h das Ziel bei einem absolut empfehlenswerten Lauf, der das Herz eines jeden (Berg)Läufers - nicht nur wegen der anstrengenden Anstiege - höher schlagen lässt!
 
 
Glungezer Berglauf 2015
 
Am ersten August-Wochenende fand unweit von Innsbruck Österreichs längster Berglauf statt. Vom Inntal knapp oberhalb der Karlskirche bei Volders waren 2120 Höhenmeter verteilt auf 15,5 km bis auf den Gipfel des 2678 m hohen Glungezer zu absolvieren.
Unter den 62 wetterfesten Bergläufern waren auch Thomas Köll und Hansjörg Mader vom Laufteam HAPPY FITNESS 24h. Über Kleinvolderberg ging die Strecke zur Staffelübergabe nach Halsmarter, wo Hansjörg seinen Arbeitstag erfolgreich beenden durfte. Der Rest des Läuferfeldes nahm noch die steile Skiabfahrt - mehr gehend als laufend - nach oben in Angriff, um am Gipfel angekommen, im "Hitzesommer" 2015, die vom Hüttenwirt der Glungezerhütte gesponserte Wärmefolie in Empfang nehmen zu dürfen.
 
Ergebnisse:
Einzel: 16. Thomas Köll 2:08:51
 
Staffel: 2. Hansjörg Mader 2:01:48
 
 
Ganghofer-Trail in Leutasch
 
Am Samstag wurde in Leutasch der 8. Salomon Ganghofer-Trail abgehalten, bei dem sich vom Laufteam Happy Fitness 24h Thomas Pattinger den 8 km und Charly Jäger dem Halbmarathon annahm. Bei nahezu perfekten Laufbedingungen starteten beide aus dem Training heraus über die hügelige und anspruchsvolle Strecke und konnten gute Ergebnisse erzielen:
 
- Thomas Pattinger wurde auf den 8 km mit einer Zeit von 33:36 min gesamt 10. und 5. in der Altersklasse.
 
- Charly Jäger belegte mit einer Zeit von 1:35:15 min den 32. Gesamtrang sowie den 5. Klassenrang auf den 21,1 km.
 
Wir bedanken uns bei den Organisatoren für die äußerst gelungene und perfekt gestaltete Veranstaltung!
 
 
Krass Fit Xletix im Kühtai- 25.07.2015
 
Die XLETIX Challenge TIROL: ca. 40km westlich von Innsbruck – eine Extrem-Hindernislauf direkt im Herzen der Alpen. Hier werden Härte und Schönheit auf einzigartige Weise kombiniert; schroffe Felsen auf knapp 2500m Höhe, ein atemberaubendes Alpenpanorama, und die stille, unberührte Schönheit türkiser Bergseen!
 
 
Das Motto der Challenge: Ein Team, Ein Ziel. So absolvierten wir den Lauf gemeinsam als Happy Fitness Trainer Team.
 
 
Silvrettarun 3000
 
Ohne Schweiß kein Preis: Am 18. Juli forderte der Silvrettarun 3000 bereits zum vierten Mal konditionsstarken Marathonprofis und ambitionierten Hobbyläufern alles ab. Auf drei verschiedenen Distanzen kämpften 360 Starter um ein Gesamtpreisgeld von 8.000 €. Dabei spendete jeder Läufer fünf Euro seiner Teilnahmegebühr an die Rückenmarksforschung „Wings for Life“.
 
Vom Laufteam Happy Fitness 24h nahm Hans-Jörg Mader am Lauf teil - knapp 30km und 1500hm waren zu bewältigen und dies schaffte er wunderbar.
 
Zeit: 2h 59h 16,5sec
Platzierung: 7. Platz gesamt (3. Platz MU30)
 
 
Viggar-Trophy
 
Die 2306 m hohe Viggarspitze, zwischen Glungezer und Patscherkofel gelegen und mit herrlichem Panorama auf Inn- und Wipptal, war Ziel der erstmals ausgetragenen Viggar Trophy, ein Bergduathlon bestehend aus Mountainbike und Berglauf. Bestens organisiert vom RC Aldrans waren bei traumhaftem Sommerwetter insgesamt knapp 10 km und 1400 Höhenmeter auf zwei Rädern von Sistrans zur Aldranser Alm und weiter auf zwei Beinen über Issboden auf den Gipfel (je nach Leistungsvermögen und Steilheit mehr gehend als laufend...) zu bewältigen.
Unter 36 Einzelstartern und 19 Staffeln ließen sich auch vier Mitglieder des Happy-Fitness-Laufteams dieses nicht ganz alltägliche Rennformat nicht entgehen und konnten mit durchwegs respektablen Leistungen aufzeigen:
 
7. Markus Weyrer 1:10:43
10. Josef Fritz 1:11:21 (3. Tiroler akademische Meisterschaften im Bergduathlon)
17. Charly Jäger 1:16:01
23. Thomas Köll 1:19:04
 
Die Sieger: Manuel Natale (1:01:49) bzw. als einzige Einzelstarterin Veronika Mayerhofer (1:16:04, mit bemerkenswerter 7. Laufzeit)
 
 
Pyhrn-Priel-Trophy
 
Mit beinahe 38km und 2700 Höhenmetern im Aufstieg hat sich die Pyhrn-Priel-Trophy in Spital am Pyhrn wirklich verdient ein Bewerb des Österreichisch Trailrunning Marathoncups zu sein. Auf kleinen Steigen, Waldwegen und ausgesetzten Bergpassagen wurde ein toll organisierter Bewerb gelaufen und die Teilnehmer waren über viele Stunden voll gefordert. Bei wunderbarem Läuferwetter galt es nicht nur die Strecke, sondern vor allem die vielen Höhenmeter gut zu verkraften.
 
Mit dabei war mit Georg Rosensteiner auch ein Läufer des Happy Fitness 24h Laufteams. Nach kräfteraubenden 4:58h Laufzeit und gezeichnet von den vielen harten Höhenmetern erreichte Georg als Gesamt-12. in einem sehr starken Läuferfeld das Ziel auf der Wurzeralm. Mit tollem Schlusssprint konnte er noch in letzter Sekunde Mitstreiter überholen und in seiner Altersklasse 6. werden. So kann er nur schwärmen vom Auf und Ab des Laufes und einem großen persönlichen Erfolg im Berglauf.
 
Wir gratulieren herzlich.
 
Ergebnis (38km, 2700hm ):
4:58h - Georg Rosensteiner (Platz 12)
 
 
 
Tiroler Frauenlauf
 
Am 20.6.2015 fand der Tiroler Frauenlauf zum fünften Mal statt und führte wie bisher vom Eisstadion über die gesperrte Olympiabrücke durch die Maria-Theresien-Straße , Museumstraße wieder zurück zum Eisstadion, insgesamt 5 km.
 
Bei bestem Laufwetter bei ca. 12 Grad Lufttemperatur liefengleich vier Damen des Laufteams HAPPY FITNESS 24h mit und konnten vor allem mit Platz 4 durch Katrin Schmiderer (in 20:07min) und Platz 7 durch Rosi Schönhuber (in 20:58min) überzeugen. Auch Nora und Christina liefen start und platzierten sich in Klasse W30 auf Rang 68 in 27:57 (Nora) und Platz 54 in Klasse W40 in 26:30 (Christina).
Insgesamt nahmen wieder über 2000 Frauen am Tiroler Frauenlauf 2015 teil.
 
 
Ergebnisse (5km):
20:07min Katrin Schmiderer - Platz 4 !!
20:58min Rosalie Schönhuber - Platz 7 !!
26:30min Christina Weyrer
27:57min Nora Holzknecht
 
 
MountainRun Seefeld
 
"Mountainrun", Diesen Namen hat sich die Veranstaltung wirklich verdient. Sind auf den ca. 4,5 km doch satte 800 Höhenmeter
zu absolvieren. Dies zumeist in direkter Linie nach oben.
Am Start hatte es 6 Grad und Regen, im Zielbereich Schneefall. Deswegen wurde die Strecke auch um ca. 150 Hm verkürzt (Ziel Orginalstrecke: Seefelder
Spitze).
Peter und Charly vom Laufteam kämpften sich im Doppelpack nach oben und konnten sich bei den winterlichen Verhältnissen
und einem starken Teilnehmerfeld gut plazieren.
 
Peter Holzknecht Gesamt Rang 32. - AK40 Platz 8 , Zeit 41:52 min.
Charly Jäger Gesamt Rang 33. - AK40 Platz 9 , Zeit: 42:02 min
 
 
Sonnwendlauf Baumkirchen
 
Bei perfekten Laufbedingungen (leichter Regen, 13 Grad) fand sich
ein großes Starterfeld beim schon traditionellen Lauf in Baumkirchen ein.
Nach einer schnellen Schleife rund um das Start/Ziel Gelände ging es
entlang der Bahntrasse bis Mils. Dann ein längerer Anstieg durch den Ort bis zum
Beginn des Waldes. Ab dort ein wunscherschön kupiertes Gelände mit stetigem
Auf- und Ab und herrlichem Ausblicken. Zum Schluß ein schneller "Downhill" dem
Ziel entgegen. Ein kurzweiliger toller 10er !
 
Die Damenabteilung unseres Teams schlug in der M30 mit einem Sieg von
Hintner Heidi in starken 44:43 min zu !
 
Ein weiterer Podestplatz (Platz 2) in der Mixed-Staffel von Buchegger Rene mit Tochter Vanessa
in 43: 19 min. !
 
Die Herrenabteilung war durch Jäger Charly vertreten, der in der Klasse M40 auf Platz 7, in einer Zeit
von 40:14, lief.
 
 
Gemeindelauf Aurach am Hongar
 
Auch außerhalb Tirols nimmt das Laufteam Happy Fitness 24h immer wieder an Läufen teil und so wurde am gestrigen Sonntag, 21.Juni 2015 der Gemeindelauf in Aurach am Hongar (OÖ) von zwei Läufern bestritten.
Thomas Pattinger und Georg Rosensteiner versuchten das Maximum über die 7,5km lange hügelige Strecke herauszuholen und konnten bei optimalen Laufbedingungen tolle Ergebnisse erreichen. Georg war lange an der Spitze mitgelaufen, musste am Ende allerdings ein wenig abreißen lassen und wurde Gesamt-Vierter (Dritter in der Altersklasse) in 27:35min. Thomas kämpfte sich ebenfalls über die wellige Strecke und wurde schlussendlich 13., in 31:12min und konnte in der Altersklasse den zweiten Rang belegen.
 
Die anspruchsvolle Strecke und hügeligen Passagen verlangten alles ab, aber dennoch konnte das Laufteam Happy Fitness 24h auch in Oberösterreich aufzeigen!
 
Ergebnisse:
Platz 4: Georg Rosensteiner (27:35min) - Platz 3 in Altersklasse
Platz 13: Thomas Pattinger (31:12min) - Platz 2 in Altersklasse
 
 
Katrin-Berglauf (Staffel):
 
Beim diesjährigen Katrinberglauf (14. Juni 2015) im oberösterreichischen Bad Ischl stand auch Georg Rosensteiner vom Laufteam Happy Fitness 24h am Start.
Im Staffelbewerb sollten auf einer Streckenlänge von nur 4,5km beinahe 1000 Höhenmeter bewältigt werden - eine steile Angelegenheit - die zudem unter vielen Läufern aufgeteilt wurde.
Als zweiter Läufer konnte Georg Rosensteiner auf seinem 400m langen Bergsprint (steil bergauf eine anstrengende Angelegenheit) die Führung im Klassement übernehmen, die bis zum Schluß nicht mehr hergegeben wurde.
 
Fazit: sehr steil und atemraubend, aber tolle Sache.
 
Ergebnis (4,5km; 960hm):
Platz 1 in Berglaufstaffel
 
Run&Fun Oberperfuss
 
 
Zum zweiten Mal organisierte am Samstag, den 13. Juni, die Laufgemeinschaft Oberperfuss ihren 10km-Lauf. Trotz sengender Hitze fand sich eine Viererabordnung des Happy Fitness Laufteams – Josef Fritz, Peter Holzknecht, Charly Jäger und Thomas Pattinger - zum Start um 17 Uhr ein.
Drei selektive, abwechslungsreiche Runden mit einigen nicht zu unterschätzenden Wellen galt es zu absolvieren. Bei so schwierigen Bedingungen ist eine gute Einteilung der Kräfte und „Laufen mit Kopf“ besonders wichtig, und das gelang allen unseren Läufern sehr gut.
Josef musste in der Gesamtwertung nur Martin Mattle den Vortritt lassen und auch Peter als Gesamt-7. behauptete sich im vordersten Feld. Damit gewannen Josef und Peter souverän ihre Altersklassen. Auch Charly und Thomas zeigten stark auf und schrammten beide nur knapp an Podestplätzen vorbei. Die Siegerehrung war bestens getimed und pünktlich zum einsetzenden Gewitterregen vorüber.
Ein toller Bewerb, perfekt über die Bühne gebracht von den sportbegeisterten Oberperfern – so macht Laufen Spaß!
 
Ergebnisse:
Josef Fritz: 37:58min, Ges. 2., AK 1.
Peter Holzknecht: 40:30min, Ges. 7., AK 1.
Charly Jäger: 44:21min, AK 4.
Thomas Pattinger: 46:24min, AK 6.
 
 
 Alpenchallenge Bludenz
 
Wer die besondere Herausforderung im LäuferInnenleben sucht ist bei der Alpenchallenge Bludenz an der richtigen Adresse.
Letztes Wochenende versammelten sich hartgesottene LäuferInnen um in einem spektakulären Etappenrennen in vier Tagen die Berge rund um Bludenz unsicher zu machen und ihre Kondition und Ausdauer unter Beweis zu stellen.
 
Georg Rosensteiner und Thomas Köll vom Laufteam Happy Fitness 24h versuchten sich an 120km gespickt mit 6500 Höhenmeter im Aufstieg und konnten bei über 30 Grad im Schatten und atemberaubendem Panorama ihre Leidensfähigkeit testen.
Auf schmalen Bergpfaden schafften es die beiden in 4 Etappen bis 40km Länge bis ins Ziel und konnten sich sogar im absoluten Spitzenfeld behaupten.
Georg Rosensteiner finishte nach insgesamt 14 Stunden Laufzeit als hervoragender 7. im international topbesetzten Starterfeld und Thomas Köll hatte eine nur geringfügig längere Gesamtlaufzeit und wurde schlussendlich 10.
 
Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser besonderen Leistung im Ultraberglauf!
 
Die Etappen im Überblick:
Etappe 1: Brandner Tal Challenge 37km/1700hm
Etappe 2: Klostertal Challenge 40km/2200hm
Etappe 3: Großes Walsertal Challenge 25km/1700hm
Etappe 4: Muttersberglauf 7,3km/900hm
 
Ergebnisse nach 120km/6500hm :
 
Platz 7: Georg Rosensteiner (14:00h)
Platz 10: Thomas Köll (14:36h)
 
Halltalexpress
 
Bereits zum 13. Mal ging am Sonntag, 7. Juni, der Teambewerb ins Halltal über die Bühne. Hierbei muss in einem Team jeweils ein MountainBiker und ein Läufer eine Strecke von 5,2km mit fast 700 Höhenmeter ins Halltal so schnell wie möglich bewältigen. Dieser Herausforderung stellten sich auch heuer vieler zahlreiche SportlerInnen.
 
Mit dabei wieder Josef Fritz vom Happy Fitness Laufteam als Läufer. Bei den heißen Temperaturen wurden die steilen Rampen ganz schön zur Qual, aber Josef teilte sich das Rennen recht gut ein und sicherte sich so Platz 3 bei den Läufern mit einer Zeit von 32:29min!
 
Da mit Christoph Cepus auch ein sehr starker Radlpartner mit an Bord war, schaute in der Teamwertung der tolle 2. Platz heraus. Wieder einmal ein super organisiertes Event vom Veranstalterteam Wildthing.
 
 
Ergebnisse HalltalExpress:
Läufer:
3. Platz: Josef Fritz - Laufteam Happy Fitness 24h
 
Team: 2. Platz!
 
Teufelsmühlenlauf
 
Georg Rosensteiner und Thomas Pattinger gelang beim 10. Teufelsmühlenlauf in Sistrans am 30.05.2015 der Sieg in der Staffelwertung über 2 x 7 km.
Auf dem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Kurs legte Georg von Beginn an ein hohes Tempo vor und ermöglichte mit seiner Leistung, dass Thomas bereits mit beachtlichem Vorsprung auf die zweite Teilstrecke gehen konnte. In einem spannenden Finish verteidigte Thomas die Führung und brachte den Sieg in einer Gesamtzeit von 57:05 ins Ziel.
 
Wir gratulieren!
 
Ergebnisse (2x 7km Staffel):
Platz 1: Happy Fitness 24h (Georg Rosensteiner/Thomas Pattinger)
 
 
Volkslauf Hall
 
Beim diesjährigen Volkslauf Hall über 4,4km, der im Rahmen des Halbmarathons Hall-Wattens ausgetragen wurde, konnte das Laufteam Happy Fitness 24h seine ganze Klasse zeigen.
Bei diesen anspruchsvollen und selektiven Rundkurs liefen gleich drei Läufer unter die besten Vier!
Den Gesamtsieg holte sich in souveräner Manier Georg Rosensteiner, der mit fast vierzig Sekunden Vorsprung seinen Vorjahressieg wiederholen konnte. Knapp hinter dem Zweitplatzierten erzielten Benedikt Rosensteiner und Thomas Köll ebenfalls Spitzenplätze und zeugten von der Dominanz des Laufteams Happy Fitness 24h.
 
Den überlegenen Sieg in der Teamwertung konnten sich die drei ebenfalls sichern!
 
Ergebnisse (4,4km):
Platz 1: Georg Rosensteiner in 15:16min
Platz 3: Benedikt Rosensteiner in 15:58min
Platz 4: Thomas Köll in 16:02min
 
Teamwertung:
Platz 1: Laufteam Happy Fitness 24h
 
 
Halbmarathon Hall-Wattens!
 
Beim diesjährigen Halbmarathon Hall-Wattens mit beinahe 800 TeilnehmerInnen am Samstag Nachmittag zeigten die beiden Läufer des Laufteams Happy Fitness 24h, Markus und Ullrich, tolle Leistungen und konnten sich im vorderen Feld behaupten.
Markus Weyrer finishtenbei Nieselregen und niedrigen Temperaturen die fast 22km hügelige Strecke in 1:26h und lief damit in der Gesamtwertung auf den 6.Rang. In seiner Altersklasse konnte er sogar einen Podestplatz erringen.
Auch Ulrich Prader lief ein tolles Rennen und kam nur kurze Zeit später nach 1:32h in Hall im Ziel an. Dies bedeutete Platz 26 und Platz 12 in der altersklasse.
 
Ein wie gewohnt toll organisierter Lauf!
 
Ergebnisse (22km):
1:26h Markus Weyrer
1:32h Ulrich Prader
 
 
Stadtlauf Innsbruck
 
Der heurige Innsbrucker Stadtlauf konnte bei tollem Laufwetter und beinahe 3000 StarterInnen wieder voll überzeugen, einzig Probleme mit der Zeitnehmung waren unangenehm. Dies tat aber den Leistungen und dem Erlebnis Stadtlauf keinen Abbruch.
Beim größten Innsbrucker Laufereignis war auch das Laufteam Happy Fitness 24h mit einem großen Team am Start und konnte über die 10km voll und ganz überzeugen.
Neben Topplatzierungen (Platz 13 und 14 durch Georg und Josef) und weiteren tollen Laufzeiten war vor allem der Podestplatz von Peter (3. Platz M40) und der Doppelsieg bei der Uniwertung herausragend.
 
Wir gratulieren herzlich!
 
Ergebnisse im Überblick:
 
10km:
34:41min Josef Fritz
34:51min Georg Rosensteiner
36:17min Peter Holzknecht
37:55min Thomas Köll
41:04min Thomas Pattinger
41:26min Stefan Neumann
 
Uniwertung (10km):
Platz 1: Josef Fritz
Platz 2: Georg Rosensteiner
 
 
Salzburg Halbmarathon
 
Ganz so groß wie die Veranstaltungen in Wien und Linz ist der Marathon in Salzburg (noch) nicht, aber immerhin - über 2000 Halbmarathonläufer und fast 1000 Marathonläufer, die Teilnehmer an den diversen Rahmenveranstaltungen am Samstag und beim City-Run gar nicht gezählt, fanden sich am Sonntagmorgen, dem 3. Mai, zum Start am Residenzplatz mitten in der Salzburger Altstadt ein. Strömender Regen, trotzdem beste Stimmung - die Läufer lassen sich ihr Fest nicht verderben. Aber nach dem Startschuss war bald Schluss mit lustig, Tempomachen war angesagt. Josef positionierte sich gleich mal in der erweiterten Spitzengruppe, die aber bald zersplitterte, und war so ab Kilometer 2 auf sich alleine gestellt. Der Rundkurs führte die Läufer durchs südliche Salzburger Freiland am Schloss Hellbrunn vorbei und weiter zum Schloss Leopoldskron, bevor es wieder Richtung Innenstadt ging. Auf den letzten 4 Kilometern kam wieder langsam Großstadtfeeling auf, die motivierenden Anfeuerungen ließen Josef die sehr schweren Beine kurzzeitig vergessen. Trotzdem war er froh, dass er am Residenzplatz angekommen nicht noch eine weitere Runde (wie die Marathonläufer) anhängen musste. Der Lohn für die Mühen kann sich allerdings sehen lassen: Platz 7 in der Halbmarathonwertung und damit drittbester Österreicher in einer Zeit von 1:16:09min!
 
 
Bahnlauf in Schwaz
 
Sein erstes Rennen auf der Bahn absolvierte Josef vom Laufteam Happy Fitness 24h am 25.4.2015 in Schwaz – knackige 12,5 Stadionrunden - das sind 5000m mussten gelaufen werden. Da gleichzeitig Tiroler Meisterschaft, durfte sich Josef mit starken Konkurrenten matchen. Dennoch konnte er sich auch im Tiroler Elitefeld toll präsentieren.
Mit einer Zeit von 17:09min reichte es schlussendlich für Platz 2 in der Klasse M30.
 
Uni-Marathon-Meister kommt aus Innsbruck!
 
Georg Rosensteiner vom Happy Fitness Laufteam kürte sich beim diesjährigen Vienna City Marathon zum österreichischen Akademischen Meister im Marathon 2015.
Mit einer Laufzeit von 2:49.33 war er nicht nur der schnellste Akademiker, sondern auch der 14.-schnellste Österreicher im gesamten Wettbewerb.
 
Wir gratulieren Georg sehr herzlich und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!
 
Infos: http://www.uibk.ac.at/ipoint/blog/1312295.html
 
Wien Marathon 2015
 
Mit über 40.000 StarterInnen ging am Sonntag, 12.04.2015, der diesjährige Wien-Marathon über die Bühne. Bei warmen und zum Teil windigen Verhältnissen stellten sich auch Läufer des Laufteams Happy Fitness 24h der Herausforderung.
Über die Halbmarathon-Distanz schaffte Josef in 1:15h ein unglaubliches Ergebnis und wurde gesamt 15.! Peter lief ebenfalls ein tolles Rennen und kam nach 1:20h ins Ziel.
 
Auf die gesamte Marathonstrecke von 42.195km wagten sich mit Georg und Thomas ebenfalls zwei Läufer. Georg schaffte mit 2:49h trotz Problemen am Ende eine sehr gute Zeit und konnte sich damit bei den ebenfalls ausgetragenen Akademischen Meisterschaften den Titel holen und kam auf Platz 83 von 9.000 StarterInnen! Thomas war nicht viel langsamer und lief 3:07h ins Ziel am Heldenplatz.
 
Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen!
 
Ergebnisse:
 
Halbmarathon (21.1km):
1:15h Josef Fritz (Platz 15)
1:20h Peter Holzknecht (Platz 64)
 
Marathon (42.195km):
2:49h Georg Rosensteiner (Platz 83)
3:07h Thomas Köll (Platz 353)
 
Georg Rosensteiner siegte zudem bei den Österreichischen Akademischen Meisterschafen im Marathon 2015!
 
 
Frühlingslauf Innsbruck
 
Der Frühlingslauf mit Start am Innsbrucker Marktplatz ist traditionell ein Testlauf für die anstehende Frühjahrssaison und fand letztes Wochenende statt. Ohne Zeitnehmung, dafür aber bei tollem Wetter hatten sich über 1000 LäuferInnen auf Strecken zwischen 3 und 21.1km Länge gemacht. Unter Ihnen auch drei Läufer des Laufteams Happy Fitness 24h.
Thomas Pattinger testete seine Form über 5km (ca. 19:30min) und Georg Rosensteiner (ca. 57:30min) und Rene Buchegger (ca. 58:00min) versuchten sich über 15km. Mit einem Lauftempo von jeweils knapp unter 4 Minuten pro Kilometer schafften alle ihre angestrebten Testzeiten und blicken damit frohen Mutes in das Frühjahr.
Der Frühlingslauf präsentierte sich hierbei wieder von seiner tollsten Seite und Sonne, viele LäuferInnen und Blumen im Ziel waren ein tolles Ereignis.
 
 
 
Halbmarathon Wels 15.03.2015
 
Nach der Winterpause als erster Gradmesser oder als Vorbereitung auf die kommende Frühjahrssaison bietet sich der Welser Halbmarathon an und deshalb nahm Georg vom Laufteam Happy Fitness letzten Sonntag daran teil.
Bei gutem Laufwetter im Vergleich zum letzten Jahr (vgl. Foto) konnte Georg trotz zum Teil kräftigem Gegenwind eine tolle Zeit über die 3 Runden durch Wels schaffen.
In 1:18h über die Halbmarathondistanz gelang ihm auch der respektable 28. Platz bei weit über 1000 TeilnehmerInnen, von denen die SiegerInnen wieder einmal aus Kenia kamen.
So kann die Laufsaison starten!
 
Ergebnis über 21.1km (Halbmarathon):
Georg Rosensteiner 1:18.25h (Platz 28)
 
 
Parkrun Southend-On-Sea:
 
Was macht ein Läufer des Laufteams Happy Fitness 24h im Urlaub? Natürlich bei einem Lauf teilnehmen!
So startete Georg Rosensteiner letztes Wochenende bei einem 5km Lauf in Großbritannien (Nähe London) und konnte hierbei beweisen, dass sich das Laufteam auch international nicht verstecken muss.
Georg gewann den Lauf bei typisch britischem Wetter überlegen in 17:27min und hatte im Ziel einen komfortablen Vorsprung von 40sec.
 
Wir gratulieren herzlich!
 
Ergebnis Parkrun Southend-on-Sea (5km):
1. Georg Rosensteiner 17:27min
 
 
 
Wintercrosslauf Tivoli, 14.02.2015
 
Bei frühlingshaften Temperaturen war das Happy-Fitness-Laufteam auch beim 3. Teilbewerb zum Tiroler-Wintercross-Laufcup vertreten. Um etwas Abwechslung ins winterliche Lauftraining zu bringen, stellten sich Matthias Schiechtl und Thomas Köll den gut 8 km verteilt auf 9 Runden auf und um die Laufbahn der Leichtathletikanlage am Innsbrucker Tivoli. Das rennmäßigen Stapfen über den verschneiten Beachvolleyballplatz ließen Sommergefühle aufkommen. Doch auf der Suche nach der Ideallinie wurde Matthias gleich zwei Mal unfreiwillig auf den Boden der Realität zurück geholt und beendete nach erfolgreicher Aufholjagd und der Suche nach der Ziellinie das Rennen als Gesamt-5. in 30:58 min knapp zwei Minuten hinter dem Tagesschnellsten Thomas Fahringer und - am Valentinstag ganz und gar nicht "gentlemanlike" - im Zielsprint knapp vor Tirols schnellster Dame Karin Freitag. Wiederum knappe zwei Minuten später lief Thomas als 12. in 32:42 min über die Ziellinie.
 
Ergebnisse: Matthias Schiechtl 30:58 (5. gesamt/3. M30)
Thomas Köll 32:42 (12./7.)
 
 
 
 
 
Baggersee-Crosslauf Innsbruck
 
Am 1.2.15 fand am Baggersee der 2.Bewerb, der neu ins Leben gerufenen Crosslauf Serie statt.
Es waren ca. 120 Starter bei bestem Wetter verteilt auf alle Altersklassen und Distanzen am Start.
Von unserem Laufteam waren Köll Thomas und Jäger Charly am Start.
Hauptmotivation für unsere Teilnahme war, wieder einmal eine schnelle Einheit ins normale Grundlagentraining zu bringen.
Wir beide haben wohl die Startzeiten falsch interpretiert und holten uns erst 20 Minuten vor dem Start unsere Nummer für den
Hauptlauf (8,5 Kilometer). Also war "komprimiertes" Aufwärmen angesagt, schnell an den Start und los gings schon.
Es waren dabei 8 Runden um den See auf Schnee bzw. gesandeten Wegen zu laufen.
Das Training und der Spaß stand im Vordergrund, unsere Platzierung und Zeiten waren trotz sehr starker Konkurrenz sehr gut und Charly konnte sogar seine Altersklasse gewinnen!
 
Köll Thomas : Gesamtrang: 11, Altersklasse M: Rang 7 , Zeit 34:43
 
Jäger Charly: Gesamtrang: 13, Altersklasse M-40: Rang 1, Zeit: 36:54
 
 
Silvesterlauf Innsbruck 2014
 
Die letzten Stunden vor dem Jahreswechsel nutzten die LäuferInnen des Laufteams Happy Fitness 24h natürlich für die Teilnahme am Innsbrucker Silvesterlauf. Bei frostigen Temperaturen und rutschigen Verhältnissen wurden gemeinsam mit über tausend anderen LäuferInnen 5,6km durch die Innenstadt zurückgelegt.
 
Das Laufteam Happy Fitness 24h war wieder ganz vorne zu finden und mit Josef Fritz (Altersklasse M30) und Markus Weyrer (Altersklasse M40) konnten auch Podestplätze errungen werden. Sie wurden jeweils Dritte in einem starken internationalen Läuferfeld.
 
Also tolle Voraussetzungen für das neue Laufjahr 2015!
 
Die Ergebnisse im Überblick (über 5,6km):
18:58min Josef Fritz (Platz 11)
19:05min Tom Thalhammer (Platz
19:19min Georg Rosensteiner (Platz 15)
19:50min Matthias Schiechtl (Platz 20)
20:23min Markus Weyrer (Platz 33)
20:40min Thomas Köll (Platz 38)
20:41min Peter Holzknecht (Platz 39)
21:38min Ulrich Prader (Platz 55)
21:43min Charly Jäger (Platz 58)
 
27:50min Christina Weyrer (Platz 54 weiblich)
29:02min Stephanie Holzer (Platz 70 weiblich)
33:18min Nadia Parth (Platz 148 weiblich)
ohne Zeitnehmung: Nora Holzknecht
 
 
 
Übersicht der absolvierten Läufe 2014
(Berechnung inkl. Altersklassenwertungen)
 
Läufe insgesamt: 40
Starts: 124
1. Plätze: 20
Podestplätze (2./3. Plätze): 28
Tiroler Meistertitel: 2
Podestplätze bei Tiroler Meisterschaften: 5
 
 
 
Kolsassberglauf 2014
 
Der heurige Kolsassbergrun stand im Zeichen zweier Ausnahmeathleten der internationalen Berglaufszene.
Der Brite Robbie Simpson(Tour de Tirol Sieger 2014) und die mehrfache Welt und Europameisterin Andrea Mayr aus Wien
siegten in überlegener Manier. In 24:01 bzw. 25:44 deklassierten sie ihre Konkurrenten klar und liefen ungefährdeten Siegen entgegen.
Auch unser zahlreich vertretenes HAPPY FITNESS Team sorgte für ansprechende Leistungen.
Josef Fritz lief trotz kürzlich überstandener Magen-Darmgrippe in 28:06 eine neue persönliche Bestzeit!
Auch Thomas Köll konnte diese Strecke noch nie so schnell wie heuer bezwingen. (29:32).
Peter Holzknecht war nach überstandener Krankheit nicht in der Lage seine Form auszuspielen und mußte sich mit einer 30:55
zufrieden geben. Ihm dicht auf den Fersen folgte Charly Jäger in 31:34.
So waren die 5,2 km und ca. 600 Hm auf den Kolsassberg ein mehr oder wenig gelungener Auftakt in die neue Rennsaison.
 
Ergebnisse: Josef Fritz- Ges.: 13. in 28:06
Thomas Köll- 18. in 29:32
Peter Holzknecht- 34. in 30:55
Charly Jäger- 38. in 31:34.
 
 
Nordic Uphill Competition Vöran (9.11.2014)
 
Einen Ausflug ins schöne Südtirol mit einem Berglauf verbunden haben Thomas Köll und Josef Fritz vom Happy Fitness Laufteam letzten Sonntag. Das etwas ungewöhnliche Format (Steckenpflicht sowie Einzelstart) scheint Anklang zu finden, jedenfalls stellten sich knapp 300 Rennwütige der Herausforderung, den steilen Steig über 925 Höhenmeter vom Talboden in Burgstall (zwischen Bozen und Meran) hinauf nach Vöran möglichst schnell zu überwinden. Trotz der in Südtirol bekannten Leistungsdichte können sich die Zeiten unserer beiden Athleten durchaus sehen lassen: Josef schaffte es in 41min46sec ins Ziel, Thomas in 46min42sec. Nachdem in der Zeit bis zur Siegerehrung fleißig weitere Höhenmeter gesammelt wurden, schmeckte die Pasta im Anschluss besonders gut. Als überraschender Abschluss des Tages wurde Thomas glatt noch zum Sieger in der Wertung nach Durchschnittszeit gekürt!
 
 
Salzburger TrailRunning-Festival(25/26.10.2014)
 
Im Rahmen des Salzburger TrailRunning-Festivals lernten die LäuferInnen die Stadt von einer neuen Seite kennen!
An zwei Tagen wurde in und um die Stadt herum gelaufen - über Stiegen, Treppen, steilen Abhängen und kleinen Pfaden.
 
Samstag standen 15km mit 600 Höhenmeter auf dem Programm mit Start am Kapitelplatz (Altstadt) und Ziel auf der Festung Hohensalzburg. Neben Treppen und Spazierwegen, waren auch Wendeltreppen zu belaufen.
Georg Rosensteiner und Thomas Köll stellten sich dieser Herausforderungen und konnten Top-Platzierungen herauslaufen (Platz 12 in 1:12h bzw. Platz 22 in 1:16h).
 
Am Sonntag stand der wohl härteste Halbmarathon Österreichs am Programm mit 1300 Höhenmeter! Der Gaisberg wurde auf schmalen Pfaden, Schlammwegen und Leitern erklommen, um dann auf atemraubenden Downhill-Strecken vom schneebedeckten Berg wieder in die Salzburg Altstadt zu kommen.
Ohne Sturz konnte diese Unterfangen kaum umgesetzt werden und die eine oder andere leicht blutende Schürfwunde trug jeder davon.
Peter Holzknecht lief in einer Spitzenzeit von 2:16h auf Platz 15 (Platz 4 in der Altersklasse!).
Georg und Thomas waren noch gezeichnet von den Strapazen des Vortages und erreichten die Plätze 27 (in 2:25h) und 44 (in 2:30h).
 
In der Kombinationswertung aus beiden Läufen konnte sich Georg in einem top besetzten Läuferfeld (u.a. der 7-fache Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt) Platz 13 sichern. Thomas wurde in der Endabrechnung 22.
 
Ein atemberaubendes Trailspektakel.
 
Ergebnisse:
 
Festungstrail (15km/600hm):
Georg Rosensteiner Platz 12 (1:12h)
Thomas Köll Platz 22 (1:16h)
 
GaisbergTrail (22km/1300hm):
Peter Holzknecht Platz 15 (2:16h)
Georg Rosensteiner Platz 27 (2:25h)
Thomas Köll Platz 44 (2:30)
 
Kombi-Wertung (37km/2000hm):
Georg Rosensteiner Platz 13 (3:37h)
Thomas Köll Platz 22 (3:46h)
 
 
Eibseelauf (26.10.2014)
 
 
Ein feines 12,2km Läufchen hat sich Josef Fritz vom Happy Fitness 24h Laufteam zum Österreichischen Nationalfeiertag ausgesucht: Den Eibseelauf am Fuße des Zugspitzmassivs. Halb Berg-, halb Crosslauf führt die Strecke von Grainau bei Garmisch über naturbelassene Spazier- und Bergwege hinauf zum 250 Meter höher gelegenen Eibsee. Die erste

Heute in deinem
Happy Fitness

Aerobicraum

Happy Fitness
Happy Fitness Innsbruck
Mitterweg 21
6020 Innsbruck
+ 43 512 283833